Start2018-09-28T09:35:52+00:00

Ziele und Zweck der Stiftung

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Kunst und Kultur und der Völkerverständigung zwischen Rumänien und Deutschland, sowie die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens im In- und Ausland.

„Ohne Aufopferung lässt sich keine Freundschaft denken.“

Johann Wolfgang von Goethe

Die beiden Stifter wurden 1995 vom Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland mit dem Bundesverdienst-Kreuz am Bande ausgezeichnet.
2015 wurden sie vom Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse geehrt.

1996 erhielten beide die Ehrenbürgerschaft der rumänischen Stadt Cluj-Napoca. Beide Stifter wurden vom rumänischen Staatspräsidenten für die humanitäre Hilfe und den Einsatz zu Gunsten der Kultur Rumäniens in Norddeutschland, mit einem der höchsten Orden des Landes ausgezeichnet, dem „Serviciul Credincos“ im Range eines Offiziers.
Ehrenrotaryer des Rotary-Club Cluj-Napoca/Romania.

Hans-Joachim Grove ist gewählter Repräsentant der Technischen Universität Cluj-Napoca und Repräsentant der Industrie- und Handelskammer von Cluj-Napoca für Deutschland, seit 2012 sind beide Stifter Kulturbotschafter von Cluj-Napoca und unterstützen die Bewerbung zur „Stadt der Innovation“.

Hans-Joachim Grove hat als freier Journalist und Mitglied des rumänischen Journalisten- und Schriftstellerverbandes viele Veröffentlichungen in Rumänien und Deutschland herausgegeben. Er ist Autor von den Büchern „Vergessenes Land ….“ und „Auf Draculas Spuren“. Als Inhaber der ROM-ART Galerie Braunschweig hat er für rumänische Künstler seit mehr als 30 Jahren über 80 Ausstellungen im In- und Ausland durchgeführt.

Den Grundstock der Stiftung bildet das Stiftungskapital und die eigene Kunstsammlung des Ehepaares Grove, vor allem die Meisterwerke des Megarealisten Nicolae Maniu aus Paris. Dieser Grundstock soll durch Zustiftungen und besondere Aktionen sowie später durch den Nachlass der beiden Stifter aufgestockt werden.

Das Ehepaar Grove möchte mit dieser Stiftung ihre vielfältigen Tätigkeiten zu Gunsten der „Hilfe zur Selbsthilfe“ in Rumänien und in Deutschland in der Region Braunschweig – Peine (ART FOR HELP) unterstützen. Für die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens im In- und Ausland sowie der Völkerverständigung zwischen Rumänien und Deutschland sowie der Kunst und Kultur sollen Mittel aus der Stiftung bereit gestellt werden.